Change Consent

Pressemitteilung: APX Axel Springer und Porsche investieren in Berliner Start-up Yolife

Das Abo für ein längeres Leben bei guter Gesundheit

Das Berliner Start-up Yolife, eine mobile Gesundheits-App, schließt sich APX Axel Springer und Porsche an, nachdem sie sich für die Pre-Seed-Investitionen entschieden hat.

4. NOVEMBER 2019 BERLIN, DEUTSCHLAND – Yolife ist eine Bewegung, die alle einlädt, ihr Leben zu genießen, indem sie länger bei guter Gesundheit leben.

Yolifes Mission ist es, einer Million Menschen zu helfen, 15 gesunde Jahre zu ihrem Leben hinzuzufügen. Die wissenschaftsbasierte App wurde entwickelt, um Langlebigkeit einfach und zugänglich zu machen. Deshalb erstellt Yolife ein KI-gesteuertes personalisiertes Gesundheitsprogramm, das auf den spezifischen Lebensbereichen jedes Nutzers basiert wie z.B. Ernährung, Bewegung, Schlaf, Stress und soziales Leben. Die Lifestyle-Vorschläge der App werden durch mehr als 300 wissenschaftliche Studien untermauert und ständig aktualisiert.

Gerade in der Anfangsphase hat Yolife große Erfolge in der Berliner Startup-Szene erzielt. Zuerst beim Startupwettbewerb der Berliner Sparkassen und später zweimal mit dem Berliner Startup Stipendium des Europäischen Sozialfonds. Nach dem erfolgreichen Start der App auf iOS- und Android-Systemen schloss das Startup mit Hilfe von Hypergrowth Ventures und APX Axel Springer und Porsche seine Pre-Seed-Runde ab. Seit dem 4. November arbeitet das Team in Berlin-Kreuzberg, wo sie an dem maßgeschneiderten Acceleratorprogramm teilnehmen.

Was als Leidenschaft für die Arbeit and der eigenen Langlebigkeit begann, haben die Gründer Tassilo Weber und Roope Kärki auf eine Vision für die Gesellschaft ausgeweitet: eine technologische Lösung zu entwickeln, die es Menschen erleichtert, altersbedingten Krankheiten vorzubeugen.

„Was mit der Welt nicht stimmt, ist, dass wir als Gesellschaft nicht langfristig denken. Wir handeln nicht nachhaltig und werden Opfer von altersbedingter Krankheit und Gebrechlichkeit. Unsere Vision ist es, das Streben nach Langlebigkeit zu einem Leitwert in der Gesellschaft zu machen“, sagte Mitbegründer Tassilo Weber. Yolife nutzt die Auswirkungen des Lebensstils auf Gesundheit und Langlebigkeit.

„Gesundes Leben und aktive Lebensentscheidungen werden für den Einzelnen immer wichtiger. Yolifes ganzheitliche Sichtweise und die langfristige Vision der Lebensverlängerung haben uns beeindruckt. Wir freuen uns sehr, dass das Yolife-Team im November zu uns stoßen wird und sehen ihrem Wachstum entgegen“, kommentierte Henric Hungerhoff, Managing Director von APX.

„Wir planen, so viele Menschen wie möglich am Erreichen der Mission zu beteiligen. Gemeinsam können wir eine Bewegung entfachen und eine nachhaltigere Gesellschaft aufbauen“, sagte Yolife-Mitbegründer Tassilo Weber.

Seit 04.11. baut das Berliner Start-up Yolife, die mobile Gesundheits-App, im APX-Accelerator des Medienhauses Axel Springer und des Automobilkonzerns Porsche ihr Geschäftsmodell aus.

Das Start-up hat sich dem 100-tägigen Programm angeschlossen und will sein Produkt für Seed-Investoren vorbereiten. Der Accelerator beteiligt sich mit 50.000 Euro und erhält dafür fünf Prozent der Unternehmensanteile (source: https://www.crunchbase.com/organization/yolife).

Die Pressemitteilung finden Sie unten angehängt und das Presse-Kit hier: https://yolife.io/press (Bildnutzungsrechte: Yolife)
Wir freuen uns, wenn Sie damit arbeiten können.

Herzliche Grüße
Simon Mikolajczyk
linkedin.com/in/simonmikolajczyk/

Kontakt
YOLIFE
Szymon Mikołajczyk
Markgrafenstraße 12-14
10969 Berlin
+491729530538
simon@yolife.io
http://yolife.io

Szymon Mikołajczyk
YOLIFE

simon@yolife.io

http://yolife.io

Kommentar hinterlassen on "Pressemitteilung: APX Axel Springer und Porsche investieren in Berliner Start-up Yolife"

Hinterlasse einen Kommentar