Change Consent

POL-K: 190920-4-K Zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfällen in Deutz

Köln (ots) – Bei zwei Verkehrsunfällen im Stadtteil Deutz sind am Donnerstag (19. September) eine Fußgängerin (64) und ein Motorradfahrer (25) schwer verletzt worden. Rettungskräfte brachten die Verletzten in Kliniken, wo sie stationär aufgenommen wurden. In beiden Fällen hat das Verkehrskommissariat 2 die Ermittlungen aufgenommen.

Gegen 14.30 Uhr fuhr ein Skoda-Fahrer (58) auf der Siegburger Straße in Richtung Bahnhof Deutz. In Höhe der KVB-Haltestelle „Severinsbrücke“ soll der 58-Jährige laut Zeugen bei Grünlicht angefahren sein und die plötzlich auf die Fahrbahn getretene 64-Jährige erfasst haben. Die Amerikanerin wurde auf die Motorhaube geladen und zurück auf den Asphalt geschleudert.

Nur fünf Stunden später fuhr der 25-jährige mit seiner Yamaha auf dem Pfälzischen Ring. In Höhe des Messekreisels fuhr er nach ersten Ermittlungen ungebremst auf einen bei Rotlicht stehenden Smart (Fahrer: 40) auf. Gegenüber den Beamten gab er an, dass er sich im dichten Verkehr umgesehen und den Smart übersehen habe. (mw)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln Pressestelle Walter-Pauli-Ring 2-6 51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555 e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen on "POL-K: 190920-4-K Zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfällen in Deutz"

Hinterlasse einen Kommentar