Change Consent

POL-K: 190823-5-K Zwei Leichtverletzte bei E-Scooter Alleinunfällen

Köln (ots) – Bei Unfällen mit E-Scootern sind am Donnerstagabend (22. August) in Köln eine Frau (24) und ein Mann (40) leicht verletzt worden.

Gegen 22.30 Uhr stürzte die 24-Jährige auf dem Gehweg des Theodor-Heuss-Rings in Höhe der Clever Straße in der Neustadt-Nord. Sie versuchte während der Fahrt, ihre sich lösende Armbanduhr zu sichern und verlor die Kontrolle. Rettungssanitäter versorgten ihre Kopfverletzungen und Schürfwunden an der Hand und dem Knie ambulant.

Nur 45 Minuten später ereignete sich in der Gaußstraße in Köln-Mülheim ein weiterer Unfall. Beim Auffahren auf eine Bordsteinkante blockierte das Vorderrad eines Leihgerätes, sodass der 40-jährige Tourist stürzte und sich an der Hand verletzte.

Die Polizei Köln appelliert:

– E-Scooter sind keine Spielzeuge! Machen sie sich zunächst in aller Ruhe mit dem neuen Fortbewegungsmittel vertraut. Üben sie das Fahren vor der ersten Nutzung im öffentlichen Straßenverkehr. Bewegen sie sich erst im dichteren Verkehr, wenn sie ein sicheres und gutes Gefühl im Umgang mit dem Fortbewegungsmittel haben.

– Gehwege sind tabu! Nutzen sie die vorgeschriebenen Radwege. Wenn kein Radweg vorhanden ist, nutzen sie die Fahrbahn.

– Tragen sie zu ihrer eigenen Sicherheit einen Helm und Protektoren.

– Fahrbahnunebenheiten und Ablenkung (Handy, Kopfhörer, etc.) verursachen Gefahren.

– Es gelten dieselben Promillegrenzen wie beim Führen von Kraftfahrzeugen. Die Fahrt unter Alkohol- und/oder Drogeneinfluss kann zum Entzug der Fahrerlaubnis führen.

– Fahren sie umsichtig und vorsichtig! (mw)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln Pressestelle Walter-Pauli-Ring 2-6 51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555 e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen on "POL-K: 190823-5-K Zwei Leichtverletzte bei E-Scooter Alleinunfällen"

Hinterlasse einen Kommentar