Change Consent

POL-K: 190424-2-K Sattelzug rammt Schrankenanlage der Leverkusener Brücke – Autobahn A1 Richtung Dortmund beinahe 5 Stunden gesperrt

Köln (ots) – Der Fahrer (54) eines mit 24 Tonnen Stahlrohren beladenen polnischen Sattelzugs hat in der Nacht zu Donnerstag (25. April) die mobile Schutzplanke der Schrankenanlage der Leverkusener Brücke gerammt. Durch den Aufprall wurden die gesamte Anlagen¬technik der Brücke einschließlich Höhen- und Gewichts¬messung sowie die Kameraanlage beschädigt. Es liefen erhebliche Mengen Diesel an der Unfallstelle aus. Der Fahrer blieb unverletzt. Die Hauptfahrbahn war durch den Einsatz eines Schwerlastkrans bis 5.15 Uhr gesperrt. Die Auffahrt in Richtung Fühlingen sowie die Ausfahrt ist bis auf Weiteres nicht befahrbar. Es ist vorläufig nicht möglich, dort auf die A1 zu wechseln.

Der Sattelzug fuhr nach Zeugenaussagen um 0.30 Uhr frontal auf die Schrammbordwand. Während die Sattelzugmaschine rechts der Fahrbahn im Grünstreifen zum Stehen kam, blieb der Auflieger auf der Schutzwand stehen und blockierte die Hauptfahrbahn. (no)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln Pressestelle Walter-Pauli-Ring 2-6 51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555 e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen on "POL-K: 190424-2-K Sattelzug rammt Schrankenanlage der Leverkusener Brücke – Autobahn A1 Richtung Dortmund beinahe 5 Stunden gesperrt"

Hinterlasse einen Kommentar