Change Consent

POL-K: 190424-10-K/AC/BAB Lastwagen durchbricht Mittelschutzplanke der Bundesautobahn 44 – fünf leicht verletzte Personen

Köln (ots) – Am Mittwochnachmittag (24.April), gegen 16.30 Uhr haben ein Lkw Mercedes Benz (Fahrer: m69) und ein VW-Bulli (Fahrer: m62, Beifahrer: m58, m50) nach einem Zusammenstoß die Mittelschutzplanke der Bundesautobahn 44, Fahrtrichtung Mönchengladbach, in Höhe der Anschlussstelle Broichweiden durchbrochen. Nach ersten Erkenntnissen kollidierte der Sattelzug auf der Gegenrichtung, Fahrtrichtung Lüttich, noch mit einem Opel Corsa (Fahrer: m40) und schleuderte ihn über die Fahrbahn. Ein VW-Passat (Fahrer: m55) wurde durch Trümmerteile beschädigt. Nach aktuellem Kenntnisstand sind der Fahrer des Sattelzuges, die drei Insassen des VW-Bulli und der Opel-Fahrer leicht verletzt worden. Der 55-Jährige Passat-Fahrer blieb unverletzt. In Höhe der Anschlussstelle Broichweiden kommt es aktuell durch die Unfallaufnahme, auslaufende Betriebsstoffe und die Bergungsarbeiten der Fahrzeuge in beiden Fahrtrichtungen zu Verkehrsbeeinträchtigungen.

Nach Aussagen von Zeugen sowie einer ersten Auswertung von Unfallspuren soll unmittelbar vor dem Zusammenstoß mit dem VW-Bulli ein Reifen an der Lenkachse des Lastwagens geplatzt sein. (js)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln Pressestelle Walter-Pauli-Ring 2-6 51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555 e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen on "POL-K: 190424-10-K/AC/BAB Lastwagen durchbricht Mittelschutzplanke der Bundesautobahn 44 – fünf leicht verletzte Personen"

Hinterlasse einen Kommentar