POL-K: 181015-5-K Geiselnahme am Kölner Hauptbahnhof- Pressekonferenz- (Nachtrag zur Pressemeldung vom 15. Oktober Ziffer 4)

Köln (ots) – Bei einer Geiselnahme in einer Apotheke im Kölner Hauptbahnhof haben Spezialeinheiten am heutigen Tag (15. Oktober) einen Mann überwältigt.

Während des Einsatzes verletzte der Festgenommene zwei unbeteiligte Menschen zum Teil schwer. Der Mann selbst erlitt bei den Zugriffsmaßnamen der Polizei schwerste Verletzungen. Rettungskräfte reanimierten ihn. Er wird derzeit intensivmedizinisch betreut.

Weitere Informationen teilen die Staatsanwaltschaft und die Polizei Köln heute Abend bei einer Pressekonferenz mit.

Ort: Polizeipräsidium Köln Walter-Pauli-Ring 2-6 51103 Köln-Kalk Forum 1 und 2

Zeit: 19 Uhr

Medienvertreterinnen und Medienvertreter sind zur Berichterstattung eingeladen (kk)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln Pressestelle Walter-Pauli-Ring 2-6 51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555 e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen on "POL-K: 181015-5-K Geiselnahme am Kölner Hauptbahnhof- Pressekonferenz- (Nachtrag zur Pressemeldung vom 15. Oktober Ziffer 4)"

Hinterlasse einen Kommentar