POL-K: 180923-5-K Radfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt – Krankenhaus

Köln (ots) – Bei einem Verkehrsunfall ist am Freitagnachmittag (21. September) in Köln-Deutz ein Radfahrer (49) so schwer verletzt worden, dass er nach einer Erstbehandlung an der Unfallstelle stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden musste.

Gegen 16.40 Uhr war ein Kölner (61) in seinem Mercedes auf der Siegesstraße unterwegs. Als der 61-Jährige an der Einmündung zur Mindener Straße nach rechts abbiegen wollte, erfasste seine E-Klasse einen Radfahrer, der die Mindener Straße entlang fuhr.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der 49-Jährige auf den Asphalt geschleudert, wo er verletzt liegen blieb. Ein Notarzt kümmerte sich noch an der Unfallstelle um den Schwerverletzten und begleitete ihn auf der Fahrt ins Krankenhaus.

Das Verkehrskommissariat 2 hat die Ermittlungen zu dem Unfall aufgenommen. (he)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln Pressestelle Walter-Pauli-Ring 2-6 51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555 e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen on "POL-K: 180923-5-K Radfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt – Krankenhaus"

Hinterlasse einen Kommentar