POL-K: 180527-4-K Mutmaßlicher Brandstifter dreht Handyvideo

Köln (ots) – Am frühen Samstagmorgen (26. Mai) hat die Polizei in Deutz einen 36-jährigen Kölner vorläufig festgenommen. Er steht im Verdacht, kurz zuvor einen geparkten Ford Fiesta angezündet zu haben. Zeugen sahen den 36-Jährigen den sich gerade ausbreitenden Brand mit seinem Handy filmen und wählten den Notruf 110. Ein Streifenteam stellte den Verdächtigen nach kurzer Flucht in der Straße „Alter Mühlenweg“ und nahm ihn mit zur Wache.

Gegen 0.45 Uhr meldeten mehrere Zeugen den lichterloh brennenden Wagen vor der Ellmühle auf der Siegburger Straße. Feuerwehrmänner löschten den Brand. Zwei Fensterscheiben des Gebäudes wurden durch das Feuer beschädigt.

Der vorläufig Festgenommene bestreitet die Tat. Polizisten leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Brandstiftung ein. (cs)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln Pressestelle Walter-Pauli-Ring 2-6 51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555 e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen on "POL-K: 180527-4-K Mutmaßlicher Brandstifter dreht Handyvideo"

Hinterlasse einen Kommentar