POL-K: 180121-7-K Pizzafahrer nach Verkehrsunfall in Auto eingeklemmt – Krankenhaus

Köln (ots) – Am Samstagabend (20. Januar) ist ein Pizzafahrer (46) bei einem Verkehrsunfall in Köln-Ehrenfeld in seinem Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt worden. Nachdem Feuerwehrleute ihn aus dem Fahrzeugwrack geschnitten hatten, brachten ihn Rettungskräfte in ein Krankenhaus, wo er derzeit intensivmedizinisch betreut wird.

Gegen 21.20 Uhr war eine Kölnerin (35) in Begleitung eines 38-Jährigen mit ihrem BMW auf der Widdersdorfer Straße in Richtung Maarweg unterwegs. Vor ihr fuhr der Auslieferungsfahrer in seinem Opel. In Höhe der Hausnummer 165 setzte der Opelfahrer nach derzeitigem Sachstand zu einem Wendemanöver an. Zeugen gaben gegenüber den eingesetzten Polizisten an, dass er zunächst nach rechts gefahren sei und dann in Richtung Gegenfahrbahn gewendet habe.

Bei diesem Wendevorgang kam es zum Zusammenstoß der beiden Unfallfahrzeuge. Die Autos schleuderten und stießen gegen einen abgestellten Lastwagen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Opel so stark verformt, dass der 46-Jährige eingeklemmt war. Die BMW-Fahrerin wurde lediglich leicht verletzt.

Für die Dauer der Rettungs- und Räumungsarbeiten sperrten Polizisten die Unfallstelle komplett ab. Es kam zu entsprechenden Verkehrsbehinderungen. Die beiden am Unfall beteiligten Autos ließen die Beamten abschleppen, das Navigationsgerät des Opelfahrers stellten die Uniformierten als Beweismittel sicher.

Das Verkehrskommissariat 2 hat die Ermittlungen zu dem Unfall aufgenommen. (he)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln Pressestelle Walter-Pauli-Ring 2-6 51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555 e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen on "POL-K: 180121-7-K Pizzafahrer nach Verkehrsunfall in Auto eingeklemmt – Krankenhaus"

Hinterlasse einen Kommentar