Change Consent

POL-HH: IHSMH: Zuführung nach Kfz-Aufbruch in Hamburg-Altona/Altstadt

Hamburg (ots) – Tatzeit: 08.11.2019, 14:45 Uhr Tatort: Hamburg-Altona/Altstadt, Max-Brauer-Allee

In Hamburg schaut man hin: Aufgrund aufmerksamer Beobachtungen eines Zeugen konnten Beamte des Polizeikommissariats 21 am Freitagnachmittag einen mutmaßlichen Kfz-Aufbrecher (25) festnehmen und einem Haftrichter zuführen.

Ein Anwohner (53) bemerkte, wie ein Mann die hintere Dreieckscheibe eines Pkw BMW einschlug, einen Gegenstand aus diesem entnahm und sich anschließend kurz entfernte.

Kurz darauf kehrte der Verdächtige zurück, entnahm aus dem Fahrzeug einen Rucksack und entfernte sich daraufhin erneut.

Der aufmerksame Zeuge fertige Lichtbilder vom Geschehen und informierte die Polizei.

Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnten die Beamten aufgrund der guten Personenbeschreibung den Tatverdächtigen in der Virchowstraße antreffen und vorläufig festnehmen. Den zuvor aus dem Pkw entwendeten Rucksack führte der 25-jährige Iraker noch mit sich.

Ermittler des Kriminaldauerdienstes (LKA 26) übernahmen die weitere Sachbearbeitung und führten den 25-Jährigen nach erkennungsdienstlicher Behandlung einem Haftrichter zu.

Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Th.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg Pressestelle Evi Theodoridou Telefon: +49 40 4286-56214 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen on "POL-HH: IHSMH: Zuführung nach Kfz-Aufbruch in Hamburg-Altona/Altstadt"

Hinterlasse einen Kommentar