Change Consent

POL-HH: 200128-1. Löschung der Öffentlichkeitsfahndung nach gefährlicher Körperverletzung in Hamburg-Eimsbüttel (siehe PM 200124-2.)

Hamburg (ots) – Aufgrund der Öffentlichkeitsfahndung der Polizei Hamburg vom 24.01.2020 erschienen die beiden Tatverdächtigen am Polizeikommissariat 34 und stellten sich den Beamten.

Bei den Tatverdächtigen handelt es sich um einen 20-jährigen Syrer und einen 20-jährigen Iraker.

Die Öffentlichkeitsfahndung wurde gelöscht.

Die Ermittlungen des Landeskriminalamts 134 dauern an.

Schö.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg Pressestelle Rene Schönhardt Telefon: 040/4286-56211 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/4504272 OTS: Polizei Hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen on "POL-HH: 200128-1. Löschung der Öffentlichkeitsfahndung nach gefährlicher Körperverletzung in Hamburg-Eimsbüttel (siehe PM 200124-2.)"

Hinterlasse einen Kommentar