Change Consent

POL-HH: 191215-2. Zwei Zuführungen nach gewerbsmäßiger Bandenhehlerei von Werkzeugen in Hamburg-Hammerbrook

Hamburg (ots) – Tatzeit: 05.12.2019, 18:07 Uhr Tatort: Hamburg-Hammerbrook, Wandalenweg

Zivilfahnder des Polizeikommissariats 41 haben bereits am Abend vorm Nikolaustag zwei Männer und eine Frau vorläufig festgenommen, die im Verdacht stehen, bandenmäßig mit gestohlenen Werkzeugen zu handeln. Die beiden Männer wurden durch den Kriminaldauerdienst (LKA 26) der Untersuchungshaftanstalt Hamburg zugeführt.

Zivilfahnder beobachteten zwei Männer, die gerade dabei waren, einen VW Transporter und einen Anhänger mit diversen Kisten und Koffern zu beladen.

Mit Unterstützung weiterer Zivilfahnder stoppten sie den VW Transporter unmittelbar nach der Abfahrt. Im Transporter befand sich neben einem 50-jährigen Deutschen und einem 59-jährigen Bulgaren auch noch eine 49-jährige Kosovarin.

Bei den geladenen Gegenständen handelte es sich unter anderem um hochwertige Werkzeuge. Die Überprüfung der Seriennummern ergab, dass einige dieser Werkzeuge aus Diebstählen stammten. Offenbar waren die Werkzeuge zwischenzeitlich in einem Lager (Self Storage) deponiert worden. Der von der Bande angemietete Lagerraum wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft und der Anordnung eines Richters nach weiterem Diebesgut durchsucht. Hier konnten jedoch keine weiteren als gestohlen gemeldeten Werkzeuge gefunden werden.

Die Beamten nahmen die drei Tatverdächtigen vorläufig fest und transportierten sie und die sichergestellten Beweismittel zum Polizeikommissariat 41. Der VW Transporter wurde ebenfalls sichergestellt.

Während die beiden Männer nach Abschluss der kriminalpolizeilichen Maßnahmen der Untersuchungshaftanstalt Hamburg zugeführt wurden, verblieb die Frau mangels Haftgründen auf freiem Fuß.

Die Ermittlungen des für die Region Mitte II zuständige Landeskriminalamts (LKA 162), insbesondere die Zuordnung der gestohlenen Gegenstände, dauern an.

Ri./ Schö.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg Pressestelle Rene Schönhardt Telefon: 040/4286-56211 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/4469444 OTS: Polizei Hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen on "POL-HH: 191215-2. Zwei Zuführungen nach gewerbsmäßiger Bandenhehlerei von Werkzeugen in Hamburg-Hammerbrook"

Hinterlasse einen Kommentar