Change Consent

POL-HH: 191119-3. Zuführung eines mutmaßlichen Autodiebes

Hamburg (ots) – Tatzeit: 18.11.2019, 17:35 Uhr Anhalteort: Hamburg-Altona-Altstadt, Jessenstraße

Zivilfahnder des Polizeikommissariats 21 (PK 21) haben gestern einen mutmaßlichen Kfz.-Dieb vorläufig festgenommen. Das zuständige Landeskriminalamt 122 hat die Ermittlungen übernommen.

Die Zivilfahnder des Polizeikommissariats 21 bemerkten während ihrer Streifenfahrt in der Jessenstraße einen Mercedes Vito. Der Fahrer zeigte ein auffälliges Fahrverhalten, sodass die Beamten den Pkw anhielten und den Fahrer überprüften.

Der 32-jährige aus Litauen stammende Fahrer wies erhebliche Ausfallerscheinungen auf und gab an, keinen gültigen Führerschein zu besitzen. Weitere Ermittlungen ergaben, dass der Mercedes Vito einige Stunden zuvor in Berlin als gestohlen gemeldet wurde.

Der mutmaßliche Autodieb wurde vorläufig festgenommen. Ein durchgeführter Drogenschnelltest verlief positiv. Eine Blutprobenentnahme wurde gegen den 32-Jährigen angeordnet.

Der Mercedes Vito wurde sichergestellt.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Tatverdächtige dem Haftrichter zugeführt.

Schö.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg Pressestelle Rene Schönhardt Telefon: 040/4286-56211 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen on "POL-HH: 191119-3. Zuführung eines mutmaßlichen Autodiebes"

Hinterlasse einen Kommentar