Change Consent

POL-HH: 190818-2. Kfz-Aufbrecher festgenommen und dem Haftrichter zugeführt

Hamburg (ots) – Tatzeit: 17.08.2019, 09:56 Uhr Tatort: Hamburg-Altona-Altstadt, Nobistor/Louise-Schröder-Straße

Beamte des Polizeikommissariats 21 haben gestern Morgen einen 43-jährigen Deutschen wegen des Verdachts des Kfz-Aufbruchs in drei Fällen vorläufig festgenommen. Der 43- Jährige wurde dem Haftrichter zugeführt.

Eine aufmerksame Zeugin beobachtete den Tatverdächtigen, als dieser am Tatort die Scheibe eines dort abgestellten Fahrzeuges einschlug. Die Zeugin verständigte daraufhin sofort die Polizei. Als die alarmierten Polizeibeamten am Tatort eintrafen, flüchtete der mutmaßliche Kfz-Aufbrecher zu Fuß durch den Walther-Möller Park in Richtung Königstraße. Nach kurzer Verfolgung konnte er durch die Beamten eingeholt und vorläufig festgenommen werden.

Eine abschließende Nachschau am Tatort ergab, dass dort zwei weitere Pkw aufgebrochen waren.

Der 43-Jährige wurde zum Polizeikommissariat 21 gebracht und nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen dem Haftrichter zugeführt.

Die Ermittlungen des zuständigen Landeskriminalamts (LKA 122) dauern an.

Schö.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg Pressestelle Rene Schönhardt Telefon: 040/4286-56211 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen on "POL-HH: 190818-2. Kfz-Aufbrecher festgenommen und dem Haftrichter zugeführt"

Hinterlasse einen Kommentar