Change Consent

POL-HH: 190804-1. Zeugenaufruf nach Sachbeschädigung an zehn Geschwindigkeitsüberwachungsanlagen im Hamburger Stadtgebiet

Hamburg (ots) – Feststellzeit: 01.08.2018, 07:00 Uhr Tatorte: Hamburg-Winterhude, Hamburg-Eppendorf, Hamburg-Langenhorn, Hamburg-Iserbrook, Hamburg-Groß Flottbek

Die Polizei Hamburg bittet nach einer gemeinschädlichen Sachbeschädigung an zehn stationären Geschwindikgeitsüberwachungsanlagen (GÜA) um Hinweise aus der Bevölkerung.

Im Rahmen einer technischen Routineüberprüfung stellten Mitarbeiter des Landesbetriebs Verkehr (LBV) am Donnerstagmorgen fest, dass die Kamera-Schutzscheibe diverser GÜA mit Farbe beschmiert worden war.

Die Sachbeschädigungen wurden vermutlich in derselben Nacht verübt.

Bei den Standorten der beschädigten Blitzer handelt es sich um folgende:

– Jahnring (2x) – Braamkamp/Lattenkamp – Tarpenbekstraße – Langenhorner Chaussee – Osdorfer Landstraße (3x) – Saarlandstraße (2x)

Sämtliche Anlagen konnten noch am selben Tag wieder gereinigt werden.

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben werden gebeten, sich unter der Rufnummer 040/4286-56789 beim Hinweistelefon oder an einem Polizeikommissariat zu melden.

Th.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg Pressestelle Evi Theodoridou Telefon: +49 40 4286-56214 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen on "POL-HH: 190804-1. Zeugenaufruf nach Sachbeschädigung an zehn Geschwindigkeitsüberwachungsanlagen im Hamburger Stadtgebiet"

Hinterlasse einen Kommentar