Change Consent

POL-HH: 190526-3. Eine vorläufige Festnahme nach gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr und weiterer Delikte in Hamburg-Osdorf

Hamburg (ots) – Tatzeit: 24.05.2019, 19:01 Uhr Tatort: Hamburg-Osdorf, Bornheide

Beamte der Verkehrsstaffel Innenstadt West (VD 2) und des Polizeikommissariats 25 haben Freitagabend zwei Männer vorläufig festgenommen, nachdem diese mehrere Straftaten im Zusammenhang mit dem Führen eines Kraftfahrzeugs begangen hatten.

Ein Beamter der Verkehrsstaffel Innenstadt-West hatte im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes (Alkohol- und Drogenkonsum im Straßenverkehr) einen mit zwei Personen besetzten schwarzen Daimler Chrysler angehalten und wollte diesen kontrollieren. Der Fahrer, ein 25-jähriger Deutscher, gab jedoch unvermittelt Gas, als sich der Beamte zu Fuß näherte und fuhr direkt auf diesen zu. Der Beamte konnte sich durch einen Sprung zur Seite in Sicherheit bringen und blieb unverletzt.

Durch die eingeleitete Sofortfahndung wurde das Tatfahrzeug in der Straße Brandstücken verlassen vorgefunden. Im Umfeld des Fluchtfahrzeuges wurden die beiden mutmaßlichen Insassen angetroffen und kontrolliert. Die ersten Ermittlungen ergaben, dass der Fahrer das Fahrzeug ohne erforderliche Fahrerlaubnis und vermutlich unter Einfluss von Betäubungsmittel geführt hatte.

Beide Männer wurden vorläufig festgenommen. Während der polizeilichen Maßnahmen erschien ein Zeuge, der mitteilen konnte, dass der Daimler auf der Fluchtfahrt einen Verkehrsunfall verursacht hatte.

Für den Fahrer wurden eine Blutprobenentnahme durchgeführt und Strafverfahren wegen gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr, der versuchten gefährlichen Körperverletzung, des Fahrens ohne Fahrerlaubnis, des unerlaubten Entfernens vom Unfallort und wegen des Verdachts des Führens eines Kraftfahrzeuges unter Einfluss berauschender Mittel eingeleitet.

Der Daimler wurde sichergestellt.

Beide Männer wurden im Anschluss entlassen, da keine Haftgründe vorlagen.

Die Ermittlungen dauern an.

Ri.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg Daniel Ritterskamp Telefon: 040 4286-56208 E-Mail: daniel.ritterskamp@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen on "POL-HH: 190526-3. Eine vorläufige Festnahme nach gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr und weiterer Delikte in Hamburg-Osdorf"

Hinterlasse einen Kommentar