Change Consent

POL-HH: 190418-2. Verkehrsunfall mit lebensgefährlich verletzter Fußgängerin in Hamburg-Lokstedt

Hamburg (ots) – Unfallzeit: 17.04.2019, 18:10 Uhr Unfallort: Hamburg-Lokstedt, Kollaustraße/Siemersplatz

Bei einem schweren Verkehrsunfall ist gestern am frühen Abend eine 86-jährige Fußgängerin lebensgefährlich verletzt worden. Der Verkehrsunfalldienst Innenstadt/West (VD 2) hat die Ermittlungen übernommen.

Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen überquerte die Seniorin bei Grünlicht die Kollaustraße aus Richtung Vogt-Wells-Straße in Richtung Osterfeldstraße.

An dieser Stelle weist die Kollaustraße vier Fahrstreifen in Richtung Lokstedter Steindamm auf (ein Sonderfahrstreifen für Busse und drei Fahrstreifen). Dann folgen eine Querungshilfe und die vier Fahrstreifen des Gegenverkehrs.

Die am Stock gehende Fußgängerin befand sich in Höhe des linken Fahrstreifens kurz vor der Querungshilfe, als ein Lichtzeichenwechsel stattfand und der Fließverkehr Grünlicht erhielt.

Der im linken Fahrstreifen wartende Fahrer eines Sattelschleppers (DAF) fuhr an, offenbar ohne die Seniorin zu bemerken, erfasste sie mit seinem Fahrzeug und überrollte sie mit der Zugmaschine.

Eine Zeugin im zweiten Geradeausstreifen machte den 25-jährigen Fahrer des Sattelschleppers durch mehrmaliges Hupen auf die Situation aufmerksam, wodurch er das Fahrzeug zum Stehen brachte.

Die Seniorin erlitt schwerste Becken-und Beinfrakturen, wurde am Unfallort notärztlich erstversorgt und stationär in ein Krankenhaus eingeliefert. Es besteht Lebensgefahr.

Zur Unfallrekonstruktion ist ein Sachverständiger hinzugezogen und ein 3D-Laserscanner eingesetzt worden.

Alle Fahrstreifen in Richtung Innenstadt, die beiden Linksabbiegerfahrstreifen der Vogt-Wells-Straße in Richtung Kollaustraße und die beiden Geradeausfahrstreifen der Osterfeldstraße in Richtung Bundesautobahn wurden bis 23:00 Uhr voll gesperrt.

Die Ermittlungen des Verkehrsunfalldienstes dauern an.

Th.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg Pressestelle Evi Theodoridou Telefon: +49 40 4286-56214 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen on "POL-HH: 190418-2. Verkehrsunfall mit lebensgefährlich verletzter Fußgängerin in Hamburg-Lokstedt"

Hinterlasse einen Kommentar