POL-HH: 181108-4. Einsatz zur Bekämpfung des gewerbsmäßigen Handels mit Betäubungsmitteln

Hamburg (ots) – Zeit: 08.11.2018 Orte: Hamburger Stadtgebiet

Die Abteilung für organisierte Kriminalität (LKA 6) führt aktuell einen groß angelegten Einsatz zur Bekämpfung der Betäubungsmittelkriminalität durch.

Ermittler des LKA 6 führen seit Monaten ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen Handels mit Betäubungsmitteln. Hierzu wurde heute unter anderem ein Lkw in Hamburg-Rothenburgsort sichergestellt. Dieser war augenscheinlich mit einer hohen dreistelligen Kilozahl Betäubungsmittel (mutmaßlich Kokain) beladen.

Die Ermittler des LKA 6 vollstrecken derzeit Haftbefehle und Durchsuchungsbeschlüsse im Hamburger Stadtgebiet. Der Einsatz wird bis in die Nachtstunden andauern.

Dazu Polizeipressesprecher Timo Zill:

„Bei dem derzeit noch laufenden Einsatz handelt es sich um eine groß angelegte Polizeiaktion gegen die organisierte Kriminalität. Es geht unter anderem um die Vollstreckung zahlreicher Durchsuchungsbeschlüsse sowie mehrerer Haftbefehle. Mit den Maßnahmen treten mehrmonatige Ermittlungen in die offene Phase.“

Nach Abschluss der Maßnahmen und dem Vorliegen erster Erkenntnisse wird am 09.11.2018 eine Pressemitteilung mit weiteren Einzelheiten veröffentlicht.

Uh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg Heike Uhde Telefon: 040-4286 56212 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen on "POL-HH: 181108-4. Einsatz zur Bekämpfung des gewerbsmäßigen Handels mit Betäubungsmitteln"

Hinterlasse einen Kommentar