POL-HH: 180716-2. Zeugenaufruf nach schwerer räuberischer Erpressung auf Pizzaboten in Hamburg-Altona-Nord

Hamburg (ots) – Tatzeit: 15.07.2018, 22:16 Uhr Tatort: Hamburg-Altona-Nord, Waidmannstraße

Die Polizei Hamburg fahndet nach zwei bislang unbekannten Männern, die gestern Abend einen 22-jährigen Pizzaboten überfallen und Bargeld erbeutet haben sollen. Das für die Region Altona zuständige Raubdezernat (LKA 124) übernahm die Ermittlungen.

Nach bisherigem Stand der Ermittlungen belieferte der 22-jährige Pizzabote in der Waidmannstraße einen Kunden und kehrte anschließend wieder zu seinem Fahrzeug zurück.

Hier traten zwei maskierte Männer an das Lieferfahrzeug heran und forderten durch das geöffnete Fenster unter Vorhalt einer Schusswaffe die Tageseinnahmen von dem Geschädigten.

Nachdem der 22-Jährige diese übergeben hatte, flüchteten die Täter in Richtung Isebekstraße.

Eine Sofortfahndung mit insgesamt elf Funkstreifenwagen führte nicht zur Ergreifung der Täter.

Diese können wie folgt beschrieben werden:

Täter 1:

– männlich – 20 – 21 Jahre – vermutlich Deutscher – ca. 185 cm – schlanke Statur – maskiert – Jogginghose – schwarze Strickjacke – blaue Mütze – führte eine Schusswaffe mit sich

Täter 2:

– männlich – 18 – 21 Jahre – vermutlich Deutscher – blonde Haare – sehr schlanke Statur – maskiert – Jogginghose – schwarzer Kapuzenpullover

Zeugen, die Angaben zu den Tätern machen können, oder Beobachtungen gemacht haben, die mit der Tat im Zusammenhang stehen könnten, werden gebeten, sich unter der Hinweisnummer 040/ 4286-56789 zu melden.

Th.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg Pressestelle Evi Theodoridou Telefon: +49 40 4286-56214 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen on "POL-HH: 180716-2. Zeugenaufruf nach schwerer räuberischer Erpressung auf Pizzaboten in Hamburg-Altona-Nord"

Hinterlasse einen Kommentar