POL-HH: 180318-6. Aufmerksamer Zeuge stellt Kfz-Aufbrecher in Hamburg-St. Georg

Hamburg (ots) – Tatzeit: 17.03.2018, 18:35 Uhr Tatort: Hamburg-St. Georg, Zimmerpforte

Ein 23-jähriger Türke, der am Samstag zunächst einen Ladendiebstahl und kurz darauf einen Kfz-Aufbruch begangen haben soll, ist von Ermittlern des Kriminaldauerdienstes (LKA 26) dem Haftrichter zugeführt worden.

Ein Zeuge hatte den 23-Jährigen dabei beobachtet, wie dieser mit einem Stein die Scheibe eines Pkw einschlug und ein mobiles Navigationsgerät aus dem Fahrzeug entwendete. Der Zeuge alarmierte die Polizei. Der mutmaßliche Kfz-Aufbrecher versuchte zu flüchten, wurde allerdings von dem Zeugen verfolgt und bis zum Eintreffen der Beamten des Polizeikommissariats 11 festgehalten. Der 23-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Das entwendete Navigationsgerät konnte bei ihm aufgefunden und sichergestellt werden.

Das LKA 26 übernahm die weiteren Ermittlungen. Hierbei stellte sich heraus, dass der Tatverdächtige ebenfalls am Samstag bereits bei einem Ladendiebstahl vorläufig festgenommen wurde. Hierbei hatte er versucht, neun Flaschen mit Spirituosen zu entwenden und war nach Identitätsfeststellung wieder entlassen worden.

Die Ermittler des LKA 26 führten den Tatverdächtigen einem Haftrichter zu.

Uh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg Heike Uhde Telefon: 040-4286 56212 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen on "POL-HH: 180318-6. Aufmerksamer Zeuge stellt Kfz-Aufbrecher in Hamburg-St. Georg"

Hinterlasse einen Kommentar