Change Consent

POL-HH: 150624-4. Zwei Festnahmen nach gefährlicher Körperverletzung – Zeugenaufruf!

Hamburg (ots) – Tatzeit: 20.06.2015, 05:15 Uhr Tatort: Hamburg-St.Pauli, Detlev-Bremer-Straße/Reeperbahn

Zivilfahnder der Bereitschaftspolizei haben am Samstagmorgen zwei Tatverdächtige (19, 20) wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung vorläufig festgenommen. Der Geschädigte entfernte sich unerkannt.

Ein Fahnder beobachtete, wie die beiden Heranwachsenden mit Fäusten auf einen Mann einschlugen. Während der Geschädigte versuchte, die Schläge abzuwehren, rief seine Begleiterin um Hilfe. Der Fahnder verständigte sofort weitere Polizeibeamte und forderte die Täter auf, sofort von dem Mann abzulassen. Dieser war inzwischen zusammengesunken, was die Täter jedoch nicht davon abhielt, weiter auf ihn einzuschlagen.

Trotz massiven Widerstandes konnten die jungen Männer schließlich überwältigt, vorläufig festgenommen und der Davidwache zugeführt werden. Während der Festnahmemaßnahmen entfernte sich jedoch der Geschädigte nebst Begleiterin unerkannt vom Tatort.

Die weiteren Ermittlungen führt das LKA 114. Die Beschuldigten wurden mangels Haftgründen entlassen. Die Kriminalbeamten bitten Zeugen und insbesondere den Geschädigten, sich mit ihnen in Verbindung zu setzen. Hinweise nimmt die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286-56789 entgegen.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg Polizeipressestelle, PÖA 1 Karina Sadowsky Telefon: 040/4286-56214 Fax: 040/4286-56219 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg.de

Kommentar hinterlassen on "POL-HH: 150624-4. Zwei Festnahmen nach gefährlicher Körperverletzung – Zeugenaufruf!"

Hinterlasse einen Kommentar