POL-H: Zeugenaufruf! Unbekannte besprühen Denkmal und Grabstein mit Hakenkreuzen

Hannover (ots) – Unbekannte haben auf einem Friedhof an der Straße Im Sande (Seelze-Letter) ein Denkmal sowie einen Grabstein mit mehreren Hakenkreuzen besprüht. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Ein 71 Jahre alter Mann hatte die Schmierereien gestern Nachmittag (22.01.2018), gegen 15:30 Uhr, festgestellt und die Polizei alarmiert.

Die Ermittler stellten an einem Kriegerdenkmal insgesamt neun mit schwarzer Farbe aufgesprühte Hakenkreuze fest. Ein weiteres fanden sie an einem in unmittelbarer Nähe stehenden Grabstein.

Die Beamten haben ein Ermittlungsverfahren wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen gegen Unbekannt eingeleitet.

Wer hierzu Hinweise geben kann, setzt sich bitte mit dem Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 in Verbindung./ schie, pu

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover Thorsten Schiewe Telefon: 0511 -109 -1041 Fax: 0511 -109 -1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen on "POL-H: Zeugenaufruf! Unbekannte besprühen Denkmal und Grabstein mit Hakenkreuzen"

Hinterlasse einen Kommentar