Change Consent

POL-H: Wennigsen: Seniorin nach Kellerbrand lebensgefährlich verletzt

Hannover (ots) – Bei einem Brand in einem Einfamilienhaus an der Straße Am Hopfengarten am Mittwochabend, 26.06.2019, ist die 87 Jahre alte Hauseigentümerin schwerstverletzt geborgen worden.

Nach ersten Erkenntnissen der Kriminalpolizei hatten Nachbarn die Rettungskräfte alarmiert, weil sie kurz vor 16:00 Uhr Rauch aus dem Haus aufsteigen sahen. Die Feuerwehr konnte schnell einen Brand im Heizungskeller des Wohnhauses feststellen.

Hier fanden die Brandbekämpfer auch die bewusstlose 87-Jährige auf. Ein Rettungswagen brachte sie mit Verdacht auf ein lebensbedrohliches Inhalationstrauma zur intensivmedizinischen Betreuung in eine Klinik – ihr Zustand ist kritisch.

Spezialisten des Zentralen Kriminaldienstes Hannover haben den Brandort heute untersucht und gehen von einem technischen Defekt an der Heizungsanlage als Ursache aus. Die Ermittler schätzen den entstandenen Schaden auf 100 000 Euro. /pu, isc

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover Andre Puiu Telefon: 0511 109-1043 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen on "POL-H: Wennigsen: Seniorin nach Kellerbrand lebensgefährlich verletzt"

Hinterlasse einen Kommentar