Change Consent

POL-H: Rollerfahrer bei Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt

Hannover (ots) – Bei einem Verkehrsunfall ist am Mittwoch, 23.10.2019, gegen 16:00 Uhr ein 70 Jahre alter Mann so schwer verletzt worden, dass Lebensgefahr nicht ausgeschlossen werden kann. Der Rollerfahrer ist an der Einmündung Ostring/Industriestraße in Lehrte mit einem Lkw kollidiert.

Nach derzeitigen Erkenntnissen war der Fahrer (63) eines Lkw, aus Richtung Mielestraße kommen, auf dem Ostring unterwegs. Er beabsichtigte, nach links in die Industriestraße abzubiegen. Dabei bemerkte er den entgegenkommenden Rollerfahrer offenbar zu spät. Bei dem Frontalzusammenstoß wurde der 70-Jährige so schwer verletzt, dass Lebensgefahr nicht ausgeschlossen werden konnte.

Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in Begleitung eines Notarztes zur weiteren Behandlung in eine Klinik geflogen.

Schätzungsweise entstand Sachschaden in Höhe von 5000 Euro. Infolge des Verkehrsunfalls kam es zu Behinderungen. /ahm

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover Antje Heilmann Telefon: 0511 – 109 – 1046 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen on "POL-H: Rollerfahrer bei Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt"

Hinterlasse einen Kommentar