POL-H: Neustadt am Rübenberge: Radfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Hannover (ots) – Am Montagnachmittag, 17.09.2018, gegen 15:10 Uhr, ist ein Skoda Octavia auf der Königsberger Straße mit einem Fahrradfahrer kollidiert. Der 76-jährige Radler hat dabei schwere Verletzungen erlitten.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand war der 76-Jährige mit seinem Hollandrad auf dem Radfahrerschutzstreifen des Königsberger Rings vom Wölper Ring kommend, in Richtung Landwehr unterwegs. In Höhe der Kreuzung Königsberger Ring, Ecke Saarstraße, wollte der Senior nach links in die Saarstraße einbiegen. Offenbar kündigte er den Abbiegevorgang nicht rechtzeitig und deutlich an, sodass er mit dem nachfolgenden, in Richtung Landwehr fahrenden Skoda Octavia eines 43-Jähirgen kollidierte. Der 76-jährige Neustädter prallte zunächst auf die Motorhaube und fiel anschließend auf die Fahrbahn. Alarmierte Rettungskräfte brachten den Schwerverletzten zur stationären Aufnahme in eine Klinik. Die Königsberger Straße musste in Höhe der Unfallstelle für die Unfallaufnahme voll gesperrt werden. Es kam zu leichten Verkehrsbeeinträchtigungen, da der ÖPNV an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden musste. Der entstandene Schaden beläuft sich nach Schätzungen des Verkehrsunfalldienstes auf 3 000 Euro. /has, schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover Pressestelle Philipp Hasse Telefon: 0511 109-1042 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen on "POL-H: Neustadt am Rübenberge: Radfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt"

Hinterlasse einen Kommentar