POL-H: Linden: 17-Jähriger nach versuchtem Tötungsdelikt festgenommen

Hannover (ots) – Am Montagabend, gegen 19:40 Uhr, ist ein 17-Jähriger mit seinem Stiefvater (38 Jahre) in einer Wohnung an der Stärkestraße in Streit geraten und hat ihm dabei mehrere Stichverletzungen zugefügt. Polizeibeamte haben ihn kurz nach der Tat festgenommen.

Bisherigen Ermittlungen zufolge waren die beiden Männer in der Wohnung der Familie aus bislang unklaren Gründen in Streit geraten. Bei einer anschließenden Auseinandersetzung fügte der Jugendliche seinem Stiefvater mehrere Stichverletzungen zu und entfernte sich danach in unbekannte Richtung aus dem Haus.

Die zwischenzeitlich alarmierten Rettungskräfte mussten den schwerverletzten 38-Jährigen notärztlich versorgen – es bestand Lebensgefahr.

Der Tatverdächtige stellte sich wenig später in Begleitung eines Rechtsbeistandes der Polizei und muss sich nun wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdeliktes verantworten. /pu, schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover Andre Puiu Telefon: 0511 109-1043 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen on "POL-H: Linden: 17-Jähriger nach versuchtem Tötungsdelikt festgenommen"

Hinterlasse einen Kommentar