POL-H: Herrenhausen: 60-Jähriger nach versuchtem Kiosk-Einbruch in U-Haft

Hannover (ots) – Polizeibeamte haben in der Nacht von Freitag auf Samstag (15.09.2018), gegen 03:20 Uhr, einen 60 Jahre alten Mann nach einem versuchten Einbruch in einen Kiosk an der Herrenhäuser Straße festgenommen.

Ein 57 Jahre alter Anwohner hatte beobachtet, wie der Mann mit einem Stein eine Scheibe des Kioskes eingeschlagen hatte und sich anschließend entfernte.

Die von ihm alarmierte Polizei konnte den 60 Jahre alten, alkoholisierten Tatverdächtigen in unmittelbarer Nähe vorläufig festnehmen.

Er räumte in seiner Vernehmung einen versuchten Einbruch in die Räumlichkeiten ein.

Der Mann – er ist ohne festen Wohnsitz – wurde gestern einem Richter vorgeführt, der ihn in Untersuchungshaft schickte./ schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover Thorsten Schiewe Telefon: 0511 -109 -1041 Fax: 0511 -109 -1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen on "POL-H: Herrenhausen: 60-Jähriger nach versuchtem Kiosk-Einbruch in U-Haft"

Hinterlasse einen Kommentar