Change Consent

POL-H: Hauptbahnhof Hannover: Versuchtes Tötungsdelikt – Täter festgenommen

Hannover (ots) – Am Donnerstag, 09.04.2020, ist es zu einem versuchten Tötungsdelikt am Hauptbahnhof in Hannover gekommen. Hierbei hat ein 30-Jähriger mehrmals gegen den Kopf eines am Boden liegenden 36-jährigen Mannes getreten. Der Täter ist festgenommen worden.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge kam es gegen 01:00 Uhr zwischen den beiden stark alkoholisierten Männern aus bisher ungeklärter Ursache zu Streitigkeiten. Hierbei schubste der Täter den 36-jährigen Mann zu Boden. Der Täter trat hier noch mehrmals gegen den Oberkörper und auch gegen den Kopf des am Boden liegenden Mannes, bevor er sich vom Tatort entfernte. Durch Zeugen konnte der Verletzte aufgefunden werden, diese alarmierten die Rettungskräfte und die Polizei. Der 36-jährige Mann wurde zur weiteren Behandlung mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefährliche Verletzungen konnten hier ausgeschlossen werden. Die alarmierten Beamten nahmen in unmittelbarer Nähe des Tatortes den Täter fest. Der 30-jährige Mann wurde in das Polizeigewahrsam gebracht, eine Staatsanwältin ordnete eine Blutprobenentnahme an. Die Staatsanwaltschaft und die Ermittler des Zentralen Kriminaldienstes gehen aufgrund der Gewalteinwirkung von einem versuchten Tötungsdelikt aus und haben ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet. Eine Vorführung vor dem Haftrichter ist für den morgigen Tag vorgesehen. /boe, now

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover Heike de Boer Telefon: 0511 109-1043 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/66841/4568803 OTS: Polizeidirektion Hannover

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen on "POL-H: Hauptbahnhof Hannover: Versuchtes Tötungsdelikt – Täter festgenommen"

Hinterlasse einen Kommentar