Change Consent

POL-H: Fußgängerin bei Verkehrsunfall im Stadtteil Seelhorst schwer verletzt

Hannover (ots) – Beim Überqueren der Straße Hoher Weg ist eine 16-Jährige am Dienstagvormittag, 19.11.2019, gegen 07:30 Uhr von dem VW T4 eines 32 Jahre alten Fahrers erfasst und dabei schwer verletzt worden.

Bisherigen Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes zufolge wollte die Jugendliche die Straße überqueren, um noch einen auf der anderen Straßenseite stehenden Bus (Haltestelle Hoher Weg) zu erreichen. Daher betrat sie die Fahrbahn, offenbar ohne auf den Verkehr zu achten, und wurde von dem Pkw des 32-Jährigen erfasst, der zeitgleich auf der Straße Hoher Weg in Richtung Friedhofsallee fuhr. Bei dem Zusammenstoß wurde der Teenager auf die Straße geschleudert und schwer verletzt. Ein Rettungswagen brachte ihn unter Begleitung eines Notarztes zur stationären Behandlung in eine Klinik.

Während der Unfallaufnahme musste der Hohe Weg kurzfristig gesperrt werden. /now, ahm

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover Mirco Nowak Telefon: 0511 109-1044 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen on "POL-H: Fußgängerin bei Verkehrsunfall im Stadtteil Seelhorst schwer verletzt"

Hinterlasse einen Kommentar