Change Consent

POL-H: Barsinghausen: Dachstuhlbrand verursacht hohen Sachschaden

Hannover (ots) – Ein technischer Defekt hat am Dienstagmorgen, 21.01.2020, ein Feuer in einem Einfamilienhaus an der Runde Straße (Egestorf) verursacht. Menschen sind dabei nicht verletzt worden.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge war ein Nachbar (58) gegen 04:00 Uhr auf den brennenden Dachstuhl aufmerksam geworden. Nachdem er die Rettungskräfte alarmiert hatte, informierte er die zwei Bewohner, sodass der 29-Jährige und seine Frau (28) das Gebäude rechtzeitig und unverletzt verlassen konnten. Die Flammen zerstörten den gesamten Dachstuhl, weshalb das Haus nicht mehr bewohnbar ist. Zwischenzeitlich wurden die Anlieger aufgefordert, Fenster und Türen zu schließen. Gegen 14:00 Uhr waren die Löscharbeiten der Feuerwehr beendet.

Aktuell geht die Kriminalpolizei als Brandursache von einem technischen Defekt an einer Elektroinstallation im Dachstuhl aus. Den entstandenen Schaden schätzen die Beamten auf 400.000 Euro. /now, ahm

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover Mirco Nowak Telefon: 0511 109-1044 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/66841/4498412 OTS: Polizeidirektion Hannover

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen on "POL-H: Barsinghausen: Dachstuhlbrand verursacht hohen Sachschaden"

Hinterlasse einen Kommentar