POL-H: Ahlem: Rollerfahrer bei Zusammenstoß schwer verletzt

Hannover (ots) – Ein 19-jähriger Fahrer eines Kleinkraftrades ist heute, 23.04.2018, gegen 16:00 Uhr, beim Befahren eines Gehweges an der Wunstorfer Landstraße von einem abbiegenden Audi A6 erfasst und dabei schwer verletzt worden.

Bisherigen Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes Hannover zufolge war der Heranwachsende mit seiner Aprilia auf der Wunstorfer Landstraße, von der Carlo-Schmid-Allee kommend, in Richtung Seelze unterwegs. Da sich ein Stau auf der Wunstorfer Landstraße in Richtung Seelze gebildet hatte, entschloss sich der 19-Jährige seine weitere Fahrt auf dem rechtsseitigen Gehweg fortzusetzen. In Höhe eines Autohauses bog plötzlich ein 60-Jähriger mit seinem Audi A6 nach rechts in die Grundstückszufahrt ab und erfasste den von rechts kommenden Mopedfahrer. Durch die Kollision stürzte der 19-jährige Seelzer zu Boden und verletzte sich dabei schwer. Er kam mit einem Rettungswagen zur stationären Aufnahme in ein Krankenhaus. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von 5 500 Euro. /has

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover Pressestelle Philipp Hasse Telefon: 0511 109-1042 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen on "POL-H: Ahlem: Rollerfahrer bei Zusammenstoß schwer verletzt"

Hinterlasse einen Kommentar