Change Consent

POL-E: Mülheim an der Ruhr: Seniorin trickst Betrügerbande aus- Mit Hilfe der „richtigen Tochter“ machten sie die „falsche Tochter“ dingfest

Essen (ots) – 45475 MH- Dümpten: Mittwoch (18.9.) erhielt eine Mülheimer Seniorin einen Anruf ihrer angeblichen Tochter, in der das Kind die Mutter um Geld für den Kauf eines Autos bat. 15.000EUR sollte die Mutter bereithalten und das Geld kurz darauf einer Vertrauten übergeben. Misstrauisch geworden sprach die Mutter kurz darauf mit ihrer richtigen Tochter und erkannte den Betrugsversuch. Da das Geld, welches die Seniorin gar nicht zur Verfügung hatte, nicht übergeben wurde, rief die „falsche Tochter“ dreist am nächsten Tag, der gestrige Donnerstag, 19.9.2019 erneut an. Bereits durch die Polizei mit Verhaltensregeln versorgt und mit ihren richtigen Kindern zur Unterstützung, machte sich die Seniorin auf den Weg, das angebliche Geld zu übergeben. Bereits in der Nähe der Wohnung konnte eine 24-jährige Frau aus Düsseldorf entdeckt werden, die sich sehr für die alte Dame und ihre „Geldtasche“ interessierte. Kurz darauf war die junge Frau überwältigt und in einem Streifenwagen sitzend, auf dem Weg zur Mülheimer Wache. Die einschlägig vorbelastete Beschuldigte wird nun vom zuständigen Raubkommissariat vernommen. /Peke

Rückfragen bitte an: Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr Pressestelle Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230) Fax: 0201-829 1069 E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

https://twitter.com/Polizei_NRW_E http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen on "POL-E: Mülheim an der Ruhr: Seniorin trickst Betrügerbande aus- Mit Hilfe der „richtigen Tochter“ machten sie die „falsche Tochter“ dingfest"

Hinterlasse einen Kommentar