Change Consent

POL-E: Mülheim an der Ruhr: Falscher Wasserwerker bringt Seniorin um Schmuck

Essen (ots) – 45479 MH-Broich: Gestern Morgen (8. Oktober, 09:55 Uhr) hat ein unbekannter Trickbetrüger einer 87-Jährigen in der Prinzeß-Luise-Straße Schmuck gestohlen.

Der Mann klingelte zunächst bei einer 85-jährigen Nachbarin der Seniorin. Auch dort gab er sich als Wasserwerker aus. Da ihn die 85-Jährige aber nicht aus den Augen ließ und sich für den Trickbetrüger offenbar keine günstige Gelegenheit bot, wechselte er die Strategie. Er klingelte bei der 87-Jährigen und gab an, bei ihrer 85-jährigen Nachbarin würde „Dreckwasser hochkommen“, deshalb müsse er ihre Leitungen testen. Während die Seniorin gutgläubig im Badezimmer das Wasser immer wieder von kalt auf warm wechselte, konnte sich der vermeintliche Handwerker ungestört in der Wohnung umsehen. Erst als er die Wohnung wieder verlassen hatte, stellte die 87-jährige Frau fest, dass ihr Schmuck gestohlen worden war.

Der Unbekannte soll circa 180 cm groß und von normaler Statur sein. Er war dunkel gekleidet. Er wirkte „deutsch“ auf die Seniorin und sprach dementsprechend auch akzentfrei Deutsch. Die Polizei bittet Zeugen, die Auffälliges beobachtet haben, sich unter der zentralen Rufnummer 0201/829-0 zu melden./ SyC

Rückfragen bitte an: Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr Pressestelle Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230) Fax: 0201-829 1069 E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

https://twitter.com/Polizei_NRW_E http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen on "POL-E: Mülheim an der Ruhr: Falscher Wasserwerker bringt Seniorin um Schmuck"

Hinterlasse einen Kommentar