POL-E: Essen: Zwei Verkehrsunfälle im Stadtgebiet forderten zwei Schwerverletzte

Essen (ots) – 45127 E-Innenstadt / 45130 E-Rüttenscheid: Zwei Verkehrsunfälle am Montagmorgen, 22. Januar, forderten zwei verletzte Zweiradfahrer. Gegen 8 Uhr fuhr ein 37-jähriger Essener mit seinem grauen Volkswagen auf der Waldthausenstraße in Richtung Gerlingstraße. Dort beabsichtigte er, seine Fahrt nach rechts in Richtung Gerlingstraße fortzusetzen. Beim Abbiegevorgang übersah er vermutlich einen 65-Jährigen Rollerfahrer, welcher sich unmittelbar hinter zwei abbiegenden Fahrzeugen befand. Durch die Kollision verletzte sich der 65-Jährige schwer und muss stationär in einem Essener Krankenhaus behandelt werden. Gegen 11:30 Uhr stürzte eine 27-jährige Essenerin auf der Witteringstraße zu Boden, nachdem sie mit ihrem Fahrrad in den Schienen des öffentlichen Nahverkehrs geriet. Durch den Sturz erlitt sie eine stark blutende Kopfverletzung, die durch einen alarmierten Rettungswagen behandelt werden musste. Zur weiteren Behandlung verblieb sie in einem Essener Krankenhaus. In beiden Fällen hat das Verkehrskommissariat 1 die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die den Unfall auf der Waldthausenstraße beobachtet haben (insbesondere die zuvor abgebogenen Fahrzeugführer) werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0201/829-0 bei der Polizei zu melden. (ChWi)

Rückfragen bitte an: Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr Pressestelle Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230) Fax: 0201-829 1069 E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

  http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen on "POL-E: Essen: Zwei Verkehrsunfälle im Stadtgebiet forderten zwei Schwerverletzte"

Hinterlasse einen Kommentar