Change Consent

POL-E: Essen: Zwei Männer (20,21) aufgrund von Autodiebstahl, Verkehrsunfallflucht und Trunkenheit am Steuer festgenommen

Essen (ots) – 45143 E.-Altendorf: Am Donnerstagabend (22. August) gegen 23.45 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall auf der Altendorfer Straße, nahe zur Einmündung Hirtsieferstraße. Beide Insassen des verunfallten schwarzen Mercedes flüchteten. Zwei Zeugen (18,18), die in einem Café saßen, hörten plötzlich laute Kollisionsgeräusche. Zusammen schauten die Zeugen nach, was passiert ist und ob Hilfe benötigt werde. Stattdessen beobachteten sie zwei junge Männer, die aus dem Mercedes stiegen und wegrannten. Daraufhin informierten sie die Polizei. Mehrere Einsatzmittel fahndeten mit einer Personenbeschreibung nach den Tatverdächtigen, während ein anderes Streifenteam die Verkehrsunfallaufnahme durchführte. An einem Lebensmittelgeschäft an der Altendorfer Straße nahmen die eingesetzten Beamten zwei verdächtige Personen wahr. Sofort hielten die Polizisten die Verdächtigen an und fanden bei einer Durchsuchung zur Personalienfeststellung unter anderem einen Mercedes-Fahrzeugschlüssel – der dem verunfallten Fahrzeug zugeordnet werden konnte. Bei beiden Personen bemerkten die Beamten Alkohol im Atem, sodass ein durchgeführter, freiwilliger Atemalkoholtest positiv verlief. Zusätzlich führte der 21-Jährige Betäubungsmittel mit sich, die er in seiner Unterwäsche versuchte vor den Polizeibeamten zu verstecken- ohne Erfolg. Die Drogen wurden beschlagnahmt. Der 20-Jährige und der 21-Jährige wurden vorläufig festgenommen, auf der Polizeiwache entnahm ein Arzt beiden Männern Blutproben. Weitere Ermittlungen ergaben, dass der Mercedes zuvor als gestohlen gemeldet wurde, weshalb die Polizei den Wagen sicherstellte. Bei dem Verkehrsunfall beschädigte der Fahrer des Mercedes auf eine längere Strecke mehrere Warnbarken, die zu einer dortigen Baustelle gehörten. Am Mercedes fanden die Beamten korrespondierende Beschädigungen. Nach den polizeilichen Maßnahmen durch das Fachkommissariat wurden die Tatverdächtigen nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Essen entlassen. Die Ermittlungen dauern weiterhin an. /JH

Rückfragen bitte an: Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr Pressestelle Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230) Fax: 0201-829 1069 E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

https://twitter.com/Polizei_NRW_E http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen on "POL-E: Essen: Zwei Männer (20,21) aufgrund von Autodiebstahl, Verkehrsunfallflucht und Trunkenheit am Steuer festgenommen"

Hinterlasse einen Kommentar