Change Consent

POL-E: Essen: Rücknahme einer Öffentlichkeitsfahndung – 1. Folgemeldung – Tatverdächtige identifiziert

Essen (ots) – 45147 E.-Frohnhausen: Die Polizei hat drei Tatverdächtige identifiziert, die in Verdacht, stehen, am 11. Juli an der Haltestelle Wickenburgstraße Graffitis gesprüht zu haben. Die Polizei hatte mit Fotos nach den drei jungen Männern gesucht. Ein Zeuge meldete sich nun bei der Polizei und konnte die drei jungen Männer identifizieren. Die Öffentlichkeitsfahndung wird hiermit zurückgenommen. Medien werden gebeten, die veröffentlichten Fotos zu löschen und nicht mehr zu verbreiten. /bw

Rückfragen bitte an: Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr Pressestelle Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230) Fax: 0201-829 1069 E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

https://twitter.com/Polizei_NRW_E http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen on "POL-E: Essen: Rücknahme einer Öffentlichkeitsfahndung – 1. Folgemeldung – Tatverdächtige identifiziert"

Hinterlasse einen Kommentar