Change Consent

POL-E: Essen: PKW-Aufbrüche am Friedhof – Hohe Schadenssumme bei anschließendem Einbruch

Essen (ots) – 45133 E- Bredeney: Am Freitagnachmittag, 23. August, wurde die Polizei zum Friedhof in Essen-Bredeney an der Westerwaldstraße gerufen. Dort waren um ca. 14.45 Uhr zwei Fahrzeuge abgestellt worden. Als die Fahrzeugführerinnen kurze Zeit später (14.57 Uhr) zu ihren Fahrzeugen zurückkehrten, stellten sie fest, dass an beiden Fahrzeugen die Scheiben an der Beifahrerseite eingeschlagen waren. Aus einem Fahrzeug wurde eine Geldbörse mit diversen Ausweisen und Kreditkarten gestohlen. Aus dem anderen Fahrzeug wurde eine Handtasche entwendet. Darin befanden sich neben einem vierstelligen Geldbetrag auch Wohnungs- und Tresorschlüssel. Die Fahrzeugführerin alarmierte neben der Polizei auch einen Verwandten und bat ihn, an ihrer Wohnanschrift nach dem Rechten zu sehen. Kurze Zeit später meldete der Verwandte zurück, dass die Wohnung und der Tresor durchwühlt worden seien. Aus dem Tresor war eine größere Menge Bargeld entwendet worden. Die Polizei sucht nun Zeugen, die auffällige Beobachtungen im Bereich des Friedhofs an der Westerwaldstraße oder im Bereich Weg zu Platte/Rüttelskamp gemacht haben. Insbesondere interessiert die Beamten der Kriminalpolizei in diesem Zusammenhang ein älterer, silbergrauer Mercedes, der sich zur Tatzeit auffällig im Bereich verhalten haben soll. Hinweise bitte an die Polizei unter der bekannten Telefonnummer 0201/8290. uf

Rückfragen bitte an: Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr Pressestelle Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230) Fax: 0201-829 1069 E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

https://twitter.com/Polizei_NRW_E http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen on "POL-E: Essen: PKW-Aufbrüche am Friedhof – Hohe Schadenssumme bei anschließendem Einbruch"

Hinterlasse einen Kommentar