Change Consent

POL-E: Essen: Nach Messerangriff nimmt Essener Polizei 42-jährigen Angreifer fest- Festgenommener bedrohte bereits vor einigen Tagen seine Lebensgefährtin

Essen (ots) – 45307 E.-Kray:

In der vergangenen Nacht (Mittwoch, 20. März, 00:30 Uhr) griff ein 42-jähriger Albaner einen 51-jährigen Mann mit einem großen Messer an dessen Wohnungstür am Korthover Weg an. Offenbar zielgerichtet war sein Angriff, da er in der Wohnung der Familie auch seine jüngere Lebensgefährtin wusste. Diese hatte sich nach einem massiven Streit mit ihm, am 16. März vom Blittersdorfer Weg, zu der befreundeten Familie geflüchtet. Alarmierte Polizeibeamte trafen ihn am vergangenen Samstag nach der häuslichen Gewalt an und sprachen ein 10- tägiges Wohnungsbetretungsverbot gegen ihn aus, nachdem sie seine richtigen Personalien feststellen konnten. Im polizeilichen Fahndungssystem fanden sich zudem Festnahmeersuchen aus zwei europäischen Ländern. Nach Rücksprache mit der zuständigen Behörde wurde der Festgenommene wieder aus dem polizeilichen Gewahrsam entlassen, nachdem er dort den diensthabenden Polizeiarzt attackierte. Seine wiedererlangte Freiheit nutzte er vergangene Nacht, als er mit dem Küchenmesser auf den Familienvater einzustechen versuchte. Der glücklicherweise nur leichtverletzte Mann konnte nach medizinischer Versorgung im Krankenhaus später wieder zu seiner Familie zurückkehren. Das ermittelnde Kommissariat 33 beantragte bei der Essener Staatsanwaltschaft noch am gleichen Tag die Prüfung der Untersuchungshaft. Gegen den Beschuldigten wird nun in mehreren Strafsachen ermittelt./Peke

Rückfragen bitte an: Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr Pressestelle Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230) Fax: 0201-829 1069 E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

https://twitter.com/Polizei_NRW_E http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen on "POL-E: Essen: Nach Messerangriff nimmt Essener Polizei 42-jährigen Angreifer fest- Festgenommener bedrohte bereits vor einigen Tagen seine Lebensgefährtin"

Hinterlasse einen Kommentar