Change Consent

POL-E: Essen: Fahrzeugführer nach Streit mit Fußgängern zu Boden geschlagen – Polizei sucht Täter

Essen (ots) – 45355 E-Borbeck: Nach einer gefährlichen Körperverletzung gestern Nachmittag (10. Januar) auf der Schloßstraße, Ecke Johann-Kruse-Straße sucht die Polizei nach dem unbekannten Trio, das einen Fahrzeugführer mit Schlägen zu Boden gebracht hat. Gegen 15:30 Uhr meldete sich ein unbekannter Zeuge beim Notruf der Polizei nachdem er die Tat beobachtet hatte. Die alarmierten Beamten erreichten bereits kurz darauf den Tatort. Doch von den Tätern und dem Autofahrer fehlte jede Spur. In einer anschließenden Befragung einiger Passanten (darunter einem 48-Jährigen) konnte das Kennzeichen des beteiligten Fahrzeugs und der Angegriffene ermittelt werden. Der 54 Jahre alte Autofahrer gab an, dass er mit seinem Mercedes die Schloßstraße aus Richtung Schloss kommend befahren hätte. An der Kreuzung Johann-Kruse-Straße/Schloßstraße traten plötzlich drei Jugendliche auf die Fahrbahn, obwohl er als Fahrzeugführer „Grün“ hatte. Nach einem kurzen Wortgefecht stieg der Essener aus, da er das Trio zu Rede stellen wollte. Diese schlugen aber unvermittelt auf den Mann ein, brachten ihn zu Boden und traten den Gestürzten mindestens einmal ins Gesicht. Danach flüchtete das Trio in Richtung Rabenhorst. Der Essener fuhr nach Hause, wo ihn die Beamten antrafen. Von dort aus musste er aufgrund seiner Verletzungen, insbesondere am Kopf, in ein Essener Krankenhaus gebracht werden. Das Krankenhaus konnte er nach ambulanter Behandlung verlassen. Durch den 48 Jahre alten Zeugen konnten die Personen wie folgt beschrieben werden: Einer der Täter war Deutscher, zirka 25 Jahre alt, zirka 180 cm groß und trug eine schwarze Jacke mit heller Kapuze. Der Zweite Täter war ebenfalls Deutscher, zirka 175 cm groß, von dicklicher Statur und hatte kurze dunkelblonde Haare. Der 54-Jährige beschrieb seinen Angreifer als Deutscher, ungefähr 15-16 Jahre alt, etwa 180 cm groß, von normaler Statur, mit dunkelblonden Harren und einem Ohrring im Ohr. Er trug eine dunkle Jacke, vermutlich ein Parka und schwarze Schuhe. Die Polizei fragt nun: Wer hat die Personengruppe beobachten können? Kennt jemand das Trio oder kann Angaben zu deren Aufenthaltsort machen? Hinweise zu den Dreien können unter der Rufnummer 0201/829-0 dem KK 33 mitgeteilt werden. (ChWi)

Rückfragen bitte an: Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr Pressestelle Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230) Fax: 0201-829 1069 E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

https://twitter.com/Polizei_NRW_E http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen on "POL-E: Essen: Fahrzeugführer nach Streit mit Fußgängern zu Boden geschlagen – Polizei sucht Täter"

Hinterlasse einen Kommentar