POL-E: Essen: Auffahrunfall fordert zwei Verletzte – Wer kann Angaben zur Ampelschaltung machen?

Essen (ots) – 45127 E-Stadtkern: Nach einem Verkehrsunfall in der Innenstadt sucht die Polizei nach Zeugen.

Gegen 20:50 Uhr war der Fahrer (64) eines Mercedes ML am vergangenen Samstag (10. Februar) aus Richtung Hauptbahnhof kommend auf der Bernestraße unterwegs. An der kreuzenden Varnhorststraße kollidierte der Geländewagen mit dem vorausfahrenden VW Golf eines Esseners (24). Der 24-Jährige und sein 28 Jahre alter Beifahrer mussten aufgrund ihrer Verletzungen in Krankenhäuser gefahren werden.

An beiden Fahrzeugen entstand enormer Schaden.

Bezüglich der Ampelschaltung machen die beiden Autofahrer unterschiedliche Angaben. Zur genauen Klärung des Unfallhergangs bittet der zuständige Sachbearbeiter des Verkehrskommissariats 1 etwaige Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0201/829-0 zu melden. (LL)

Rückfragen bitte an: Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr Pressestelle Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230) Fax: 0201-829 1069 E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

  http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen on "POL-E: Essen: Auffahrunfall fordert zwei Verletzte – Wer kann Angaben zur Ampelschaltung machen?"

Hinterlasse einen Kommentar