Change Consent

POL-E: Essen: Alarmanlage verrät Einbrecher – Festnahme nach Fluchtversuch

Essen (ots) – 45329 Essen-Karnap: Am frühen Samstagmorgen (15. Juni), gegen 04:16 Uhr wurde die Polizei von einem Anwohner der Straße Spakenbroich in Karnap alarmiert. Der Anwohner (53 J.) hatte seine Gartenlaube, die sich hinter seinem Haus befindet, mit einer Alarmanlage gesichert. Zur Meldezeit sei er durch die Alarmanlage geweckt worden. Als er aus dem Fenster sah, erblickte er einen fremden Mann, der einen Koffer aus der Laube trug. Den Koffer habe der Mann dann abgestellt und sei mit einem Fahrrad geflüchtet. Sofort fahndete die Polizei mit mehreren Streifenwagen nach dem Flüchtigen. Kurze Zeit später konnte ein 45-Jähriger, auf den die Beschreibung passte, angehalten und festgenommen werden. Der Mann gab an, vor der Polizei geflüchtet zu sein, weil er Einbruchwerkzeug mit sich führe. In eine Gartenlaube sei er aber nicht eingebrochen. Nach seiner Vernehmung wurde der Mann in das Polizeigewahrsam ins Polizeipräsidium gebracht. uf.

Rückfragen bitte an: Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr Pressestelle Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230) Fax: 0201-829 1069 E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

https://twitter.com/Polizei_NRW_E http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen on "POL-E: Essen: Alarmanlage verrät Einbrecher – Festnahme nach Fluchtversuch"

Hinterlasse einen Kommentar