Change Consent

POL-E: Essen: 23-jähriger mutmaßlicher Drogendealer in Untersuchungshaft

Essen (ots) – 45139 Südostviertel: Die Polizei hat vorgestern Abend (19. November) um 19:10 Uhr auf der Steinmetzstraße einen mutmaßlichen Drogendealer festgenommen, der 23-Jährige sitzt jetzt in Untersuchungshaft.

Der junge Mann war schon mehrfach von der Polizei rund um den Steeler Wasserturm observiert worden. Nachdem er bei diversen Drogenverkäufen beobachtet worden war, nahmen die Beamten ihn fest.

In seinen Jackentaschen fand die Polizei eine größere Menge Bargeld, mehrere Handys, eine Feinwaage und knapp 37 Gramm Marihuana, teilweise in verkaufsfertigen Tütchen abgepackt.

Der 23-Jährige ist bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten, unter anderem wegen Betäubungsmitteldelikten. Zudem besitzt er keinen festen Wohnsitz in Deutschland. Er wurde gestern dem Haftrichter vorgeführt, der Untersuchungshaft anordnete./ SyC

Rückfragen bitte an: Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr Pressestelle Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230) Fax: 0201-829 1069 E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

https://twitter.com/Polizei_NRW_E http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11562/4446190 OTS: Polizei Essen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen on "POL-E: Essen: 23-jähriger mutmaßlicher Drogendealer in Untersuchungshaft"

Hinterlasse einen Kommentar