Change Consent

POL-DO: Verkehrsunfall mit Einsatzwagen des Roten Kreuzes in Dortmund Dorstfeld – zwei Personen verletzt

Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 0077 Am Montag, 20.1., kam es auf der Dorstfelder Allee / Huckarder Straße zu einem Verkehrsunfall. Zwei Personen wurden verletzt.

Nach ersten Ermittlungen befuhr gegen 16 Uhr ein 18-jähriger Dortmunder mit seinem BMW Mini Cooper die Dorstfelder Allee in Fahrtrichtung Norden. Im Kreuzungsbereich der Anschlussstelle OW3a / Huckarder Allee übersah er augenscheinlich ein von links kommendes Einsatzfahrzeug des Deutschen Roten Kreuzes. Der Ford Kuga fuhr mit Blaulicht und Martinshorn von der Abfahrt der OW3a geradeaus über den Kreuzungsbereich. Es kam zu einem Zusammenstoß. Das Einsatzfahrzeug geriet ins Schleudern, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen.

Der 18-Jährige wurde leicht verletzt. Der 62-jährige Fahrer des Einsatzfahrzeuges aus Dortmund wurde schwer verletzt. Rettungswagen brachten sie in umliegende Krankenhäuser.

Es entstand ein Sachschaden von circa 20.000 Euro.

Für die Dauer der Unfallaufnahme sperrten die Beamten die Huckarder Straße und zeitweise die Abfahrt Dorstfeld der OW3a.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Gunnar Wortmann Telefon: 0231/132-1028 https://dortmund.polizei.nrw/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4498010 OTS: Polizei Dortmund

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen on "POL-DO: Verkehrsunfall mit Einsatzwagen des Roten Kreuzes in Dortmund Dorstfeld – zwei Personen verletzt"

Hinterlasse einen Kommentar