Change Consent

POL-DO: Unfallprävention: Verkehrssicherheitsberater informieren Lkw-Fahrer an der A 1

Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 0308

Bereits im Zuge der Vorstellung des Verkehrsberichts für 2018 hat die Polizei Dortmund ihre Sorgen über zunehmende Verkehrsunfälle auf der A 1 geäußert – gerade auch unter Beteiligung von Lkw. Neben zahlreichen Kontrollmaßnahmen, die die Polizei durchführt, setzen die Beamtinnen und Beamten im Kampf gegen diese Unfallhäufung auch auf Prävention. Und sind aus diesem Grund in der kommenden Woche an der Rast- und Tankanlage (RuTa) Lichtendorf-Süd (Fahrtrichtung Bremen) vertreten.

Ziel der Verkehrssicherheitsberater ist es, von Montag (18.) bis Donnerstag (21. März) Präventionsgespräche vor allem mit Fahrern und Fahrerinnen des Schwerlastverkehrs zu führen und Tipps zur sicheren Teilnahme am Straßenverkehr zu geben. Von 9 bis 15 Uhr stehen die Beamtinnen und Beamten für Gespräche bereit. Unterstützend wird der Lkw-Überschlagsimulator des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) aufgebaut. Dieser simuliert, wie es sich anfühlt, wenn sich das Fahrzeug überschlägt – und wie gefährlich Gegenstände werden können, die im Führerhaus aufbewahrt werden.

Interessierte – natürlich auch Autofahrerinnen und -fahrer – sind herzlich willkommen, sich mit Fragen und Anregungen an die Kollegen zu wenden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Pressestelle Nina Vogt Telefon: 0231-132 1026 Fax: 0231-132 9733 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen on "POL-DO: Unfallprävention: Verkehrssicherheitsberater informieren Lkw-Fahrer an der A 1"

Hinterlasse einen Kommentar