POL-DO: Schwerpunktkontrolle der Autobahnpolizeiwache Arnsberg – Eine kurze Bilanz

Dortmund (ots) –

Lfd. Nr.: 1130

Einsatzkräfte der Autobahnpolizeiwache Arnsberg kontrollierten gestern Donnerstag, 9. August 2018, in der Zeit zwischen 11 und 16 Uhr bei Arnsberg auf der A46 im Bereich der Anschlussstelle Arnsberg- Altstadt mehrere Fahrzeuge mit dem Schwerpunkt Einbruchskriminalität und Verkehrssicherheit.

Im Rahmen der Kontrollen hielten die Einsatzkräfte einen 29-Jährigen in seinem auffälligen Audi A4 an. An dem Audi fielen zahlreiche technische Veränderungen in Gestalt einer geänderten Rad-Reifen-Kombination, tiefergelegtem Fahrwerk, „Sportluftfilter“ und einer geänderten Abgasanlage auf. Bei der Begutachtung durch einen Sachverständigen stellte sich heraus, dass das Fahrzeug erhebliche technische Mängel aufwies. Im Fahrzeug befanden sich neben dem 29-Jährigen noch seine Ehefrau und zwei Kinder.

In vier weiteren Kontrollen stellten die Beamten bei den Fahrzeugführern den Einfluss von Betäubungsmitteln fest. Bei allen wurden Blutproben angeordnet. Bei einem der Betroffenen fanden die Einsatzkräfte noch eine geringe Menge Drogen, vermutlich Marihuana.

Ein weiteres „Highlight“ dürfte der Lieferant eines Grillimbisses gewesen sein. In einem ungekühlten Renault Twingo ohne Klimaanlage transportierte der 29-jährige Fahrer bei den vorherrschenden Aussentemperaturen 40 kg Dönerfleisch. Mitarbeiter des zuständigen Gesundheitsamtes erschienen vor Ort, ließen das Fleisch entsorgen und nahmen in eigener Zuständigkeit entsprechende Anzeigen auf.

Insgesamt kontrollierten die Beamten 75 Personen. Zwei Strafanzeigen und 14 Ordnungswidrigkeitenanzeigen wurden durch die Beamten geschrieben.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Kim Freigang Telefon: 0231-132-1023 Fax: 0231 132 9733 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen on "POL-DO: Schwerpunktkontrolle der Autobahnpolizeiwache Arnsberg – Eine kurze Bilanz"

Hinterlasse einen Kommentar