Change Consent

POL-DO: Nach Schussabgabe in Dortmund – Tatverdächtiger in Eving festgenommen

Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 0652

Gemeinsame Pressemeldung der Dortmunder Staatsanwaltschaft und der Polizei Dortmund

Nach einer Schussabgabe am heutigen Mittwochvormittag (12. Juni) in der Weißenburger Straße ist ein 32-jähriger Dortmunder schwer verletzt worden. Der Beschuldigte flüchtete anschließend zu Fuß vom Tatort. Wir berichteten unter den lfd. Nummern 0649, 0650 und 0651.

Die Polizei hat unmittelbar nach der Tat mit starken Kräften nach dem Flüchtigen gefahndet. Am frühen Abend konnte im Dortmunder Stadtteil Eving der Tatverdächtige festgenommen werden. Es handelt sich um einen 33-jährigen Dortmunder. Bei dem Beschuldigten konnte eine Langwaffe aufgefunden und beschlagnahmt werden.

Die Hintergründe der Tat sind weiterhin unklar. Die Ermittlungen dauern an.

Hinweis an Medienvertreter: Presseauskünfte erteilt die Dortmunder Staatsanwaltschaft unter 0172-3752758 (Frau Lücke).

Siehe dazu:

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4295267

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4295006

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4294987

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Pressestelle Sven Schönberg Telefon: 0231-132 1024 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen on "POL-DO: Nach Schussabgabe in Dortmund – Tatverdächtiger in Eving festgenommen"

Hinterlasse einen Kommentar