Change Consent

POL-DO: Kontrolleurin im Zug angegriffen – Polizei nimmt 17-Jährigen fest

Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 0816

Die Polizei hat am Donnerstagabend (18. Juli) am Lüner Hauptbahnhof einen Mann festgenommen, der in einem Zug von Münster nach Dortmund eine Kontrolleurin angegriffen hatte.

Die Beamten wurden gegen 22.15 Uhr alarmiert. Den ersten Zeugenangaben zufolge hatte die 38-jährige Kontrolleurin den Mann gemeinsam mit zwei KollegInnen zuvor in dem Zug kontrolliert und festgestellt, dass sein Ticket nicht ausreichend war. Als er daraufhin aufgefordert wurde nachzuzahlen, reagierte er aggressiv und es kam zu einer verbalen Auseinandersetzung. In diesem Zuge nahm der Zugpassagier demzufolge sein Fahrrad und schlug die 38-Jährige damit. Sie trug dabei leichte Verletzungen davon.

Am Lüner Hauptbahnhof verließen die Kontrolleure mit dem Mann den Zug und wurden durch die Polizei in Empfang genommen. Auch in Anwesenheit der eingesetzten Beamten beruhigte sich der 17-jährige Lüner nicht und schrie herum. Er wurde daraufhin trotz Gegenwehr festgenommen und zur nächstgelegenen Wache gebracht.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde er einem Erziehungsberechtigten übergeben.

Die Ermittlungen hat die Bundespolizei übernommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Pressestelle Nina Kupferschmidt Telefon: 0231-132 1026 Fax: 0231-132 9733 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen on "POL-DO: Kontrolleurin im Zug angegriffen – Polizei nimmt 17-Jährigen fest"

Hinterlasse einen Kommentar