Change Consent

POL-DO: A 44 bei Soest wieder frei – Kipplaster verlor Ladung

Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 0205

Wie mit der lfd. Nr. 0196 berichtet, hat der Fahrer eines Kipplasters (64, aus Essen) am heutigen Montagmorgen (17. Februar) auf der A 44 zwischen Erwitte-Anröchte und Soest-Ost Teile seiner Ladung verloren.

Weil sich ab 7.35 Uhr ein Gemisch aus Kies und Schotter auf einer Fläche von mehreren hundert Metern auf der Fahrbahn verteilt hatte, musste für die Dauer der Reinigung die Autobahn in Richtung Dortmund gesperrt werden.

Ein Fahrstreifen konnte ab 10.30 Uhr wieder frei gegeben werden. Nach Abschluss der Reinigungsarbeiten konnte der Verkehr ab 14.25 Uhr wieder auf allen Fahrstreifen in Richtung Dortmund fließen.

Zum jetzigen Zeitpunkt meldeten vier Verkehrsteilnehmer einen Sachschaden durch Steinschlag an ihren Fahrzeugen. Verletzt wurde niemand.

Siehe dazu: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4521852

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Pressestelle Sven Schönberg Telefon: 0231-132 1024 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4522691 OTS: Polizei Dortmund

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen on "POL-DO: A 44 bei Soest wieder frei – Kipplaster verlor Ladung"

Hinterlasse einen Kommentar