Change Consent

POL-DO: 20-Jähriger bei Verkehrsunfallflucht auf der Ellinghauser Straße verletzt

Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 0435

Bei einer Verkehrsunfallflucht auf der Ellinghauser Straße ist am Mittwochnachmittag (17. April) ein 20-jähriger Mann schwer verletzt worden. Einen Tatverdächtigen für die Verkehrsunfallflucht konnte die Polizei mittlerweile ermitteln.

Der 20-Jährige war den ersten Zeugenangaben zufolge gegen 15 Uhr mit seinem Auto auf der Ellinghauser Straße in Richtung Osten unterwegs. Gleichzeitig bog ein weiteres Fahrzeug aus der Deusener Straße nach links auf die vorfahrtsberechtigte Ellinghauser Straße ab. Den ersten Erkenntnissen zufolge verlor der 20-Jährige bei dem Versuch, eine Kollision mit dem Abbiegenden zu vermeiden, die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam von der Straße ab. Im Straßengraben kam das Auto zum Stehen.

Ein Rettungswagen brachte den Schwerverletzten zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Der Fahrer des anderen Autos hielt zwar noch kurz an, setzte dann jedoch laut Zeugenangaben seinen Weg fort. Weil diese allerdings Hinweise auf Modell und Kennzeichen geben konnten, hat die Polizei einen 43-Jährigen aus Datteln als Tatverdächtigen der Unfallflucht ermittelt.

Während der Unfallaufnahme musste die Ellinghauser Straße in Richtung Osten gesperrt werden.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 2.000 Euro.

Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Pressestelle Nina Vogt Telefon: 0231-132 1026 Fax: 0231-132 9733 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen on "POL-DO: 20-Jähriger bei Verkehrsunfallflucht auf der Ellinghauser Straße verletzt"

Hinterlasse einen Kommentar