Change Consent

POL-D: Flingern-Nord – Mann im Hausflur überfallen – Duo entkommt unerkannt ohne Beute – Opfer verletzt

Düsseldorf (ots) – Sonntag, 25. August 2019, 3.15 Uhr

In der vergangenen Nacht wurde ein 53-Jähriger im Hausflur eines Mehrfamilienhauses an der Dorotheenstraße von zwei bislang unbekannten Männern angegriffen. Das Opfer erlitt hierbei Verletzungen, die ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden mussten. Beute erlangten die Täter nicht.

Kurz nach 3 Uhr schloss der Mann die Haustür des Mehrfamilienhauses an der Dorotheenstraße auf und versuchte das Licht im Flur anzuschalten, was ihm jedoch nicht gelang. Unvermittelt attackierten ihn bei völliger Dunkelheit zwei Männer und versuchten ihn auszurauben. Durch die lauten Schreie des Opfers wurde eine Nachbarin auf das Geschehen aufmerksam, die zu Hilfe eilte. Das Duo floh unverrichteter Dinge. Der 53-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht und musste sich dort medizinisch versorgen lassen. Eine Beschreibung der Täter liegt nicht vor.

Rückfragen bitte (ausschließlich Journalisten) an:

Polizei Düsseldorf Pressestelle Telefon: 0211-870 2005 Fax: 0211-870 2008 http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen on "POL-D: Flingern-Nord – Mann im Hausflur überfallen – Duo entkommt unerkannt ohne Beute – Opfer verletzt"

Hinterlasse einen Kommentar